VARIANTEN

So individuell wie Ihr Küchendesign

Größere Vielfalt und Qualitätsverbesserung über das PVD-Oberflächenverfahren

PVD = Physical Vapor Deposition

Ein industrielles Verfahren, das es ermöglicht, auf der Oberfläche verschiedener Materialien sehr dünne Schichten „Edler“ Metalle wie Titan und Zirkonium, aufzutragen. Als Ergebnis erhält das Rohmaterial neue „sekundäre“ Fähigkeiten. Es können mittels des PVD-Verfahrens auf die behandelten Oberflächen unter anderem Farben, nach ganz bestimmten Farbtabellen aufgetragen werden.

Des Weiteren erfährt die behandelte Oberfläche die folgenden Qualitätssteigerungen:

  • Eine signifikante Erhöhung der Oberflächenhärte
  • Einen deutlichen Anstieg der Resistenz gegen Abrieb und Verschleiß
  • Eine Stärkung der Merkmale der nicht-toxischen, allergischen und
    Biokompatibilität
  • Eine deutliche Steigerung der Korrosionsbeständigkeit
  • Eine signifikante Erhöhung der Beständigkeit gegenüber Lösungsmitteln,
    Säuren, Laugen etc.
  • Die Farben sind dank dieser Behandlung resistent (unveränderlich) gegen
    UV-Strahlen.